ΕλληνικάEnglishDeutschRussian

book-now-button-de

  • Antica Dimora
  • Antica Dimora
  • Antica Dimora
  • Antica Dimora
  • Antica Dimora
  • Antica Dimora

RÜCKBLICK IN DIE GESCHICHTE

ERINNERUNGEN VON JOSEPH HOBITIS HAUS (ANTICA DIMORA)

Das Haus von Joseph Hobitis befindet sich im Zentrum der Stadt Rethymnon Agia Barbara Str. Ein Bau des 19 Jahrhunderts mit offensichtlichen architektonischen Einflüssen des Klassizismus, der in ganz Europa herrschte.

Der Händler Joseph Hobitis kaufte das Haus am Anfang des 20 Jahrhunderts von dem Türken Aga der Stadt. Er verkaufte ihm das Haus für 110 Goldstücke. Man muss hier erwähnen dass J.Hobitis ihm nur 100 Goldstücke gab und ihm 10 schuldete.

Im Jahr 1924 mit dem Austausch der Populationen Griechenland- Türkei, floh Aga nach Kleinasien ohne seine restlichen 10 Goldstücke einzunehmen. J.Hobitis informierte seine Kinder, dass es in seinem Geldkasten 10 Goldstücke gibt die nur für seine Schuld verfügbar sind und für nichts anderes.

Der Türke Würdenträger, nach seiner Rückkehr in die Türkei erzählte er seinen Kindern und Enkelkindern über seine Freundschaft mit Joseph Hobitis, seinen Charakter und wie sehr er ihn hochschätzt. Ein Enkel des Türken kam nach Kreta im Jahr 1987, fünf Jahre vor dem Tod von Joseph Hobitis, um den Mann zu finden über den er so vieles von seinem Großvater grhört hatte, ohne etwas über die Schulden zu wissen. Als die Identität des Besuchers bekannt wurde, gerührt, das erste dass er machte war den Geldkasten zu öffnen um ihm die 10 Goldstücke zu geben die er so viele Jahre gespart hatte.

Aus mündlichen Aussagen wurde bekannt, dass die 70 besten Künstler der damaligen Zeit für dieses wunderschöne architektonische Gebäude gearbeitet haben. Das Gebäude wurde in 6 Jahren vervollständigt. In fast allen Räumen gab es Wandmalereien von Künstlern die nur für diesen Zweck aus Venedig kamen.

Eine wichtige Rolle spielte das Haus währen der deutschen Besetzung in Griechenland. Rebellen vom Dorf Rodakino wurden gastfreundlich aufgenommen und sehr wichtige Dokumente des Widerstands wurden dort bewahrt.
Selbst vornehme griechische Politiker während ihrer Besuche in Rethymno wurden dort gastfreundlich aufgenommen. Einige von diesen sind Sophokles Venizelos, Georg und Andreas Papandreou, Paul Vardinogiannis wie auch noch andere Familienmitglieder von ihm.

In diesem Gebäude wurden viele wichtige Entscheidungen über die Befreiung Kretas getroffen. Dort wurde noch der Schlüssel der Hauptstadt von Kreta, Chania zu Generalleutnant Anastasio Hobiti überliefert, Bruder von Joseph Hobitis. Nun war der Generalleutnant verantwortlich für die Regierung Kretas.

Im Jahr 2006 Pantelis Hobitis zusammen mit seinem Sohn Joseph, Sohn und Enkel (von Joseph J. Hobitis) als Besitzer der Aktiengesellschaft ''Χομπίτης Α.Ε'' in der jetzt auch das Haus gehört, habe beschlossen das Haus zu renovieren. Das Gebäude wurde vom Staat als Denkmal anerkannt.

Ursprünglicher Plan der Familie war das Haus als Wohnort zu benutzen. Es herrschte aber die Meinung, das Gebäude in ein luxuriöses Gästehaus zu verwandern. So werden viele Besucher die Gelegenheit haben diesen architektonischen und historischen Bau zu genießen, deshalb wurde bei der Renovierung sehr auf die Geschichte und Architektur des Baus geachtet.